Georgien - besonders gastfreundliches land

Georgien – multinationales Land mit reicher Geschichte, einzigartigen Baudenkmälern und Natur. Im Lande befinden sich etwa 300 Berg-, Meeres-, Heil- und Schlamheilbäder.

Флаг и герб Грузии

Lage: Schwarzmeerküste
Fläche: 69,700 km2
Bevölkerung: 4,72 Mio Menschen
Hauptstadt: Tbilisi
Staatssprache: Georgisch
Zeit: Nach Greenwich + 4 Stunden
Kraftstrom: 220V, 50A;
Standardbuchse der Doppelsteckdose
Internetbereich: ge
Internationales Telephon: +995
Geldeinheit Lari (GEL)


Erdkunde

Georgien liegt südöstlich von Europa und umfasst zentrales und westliches Teile von Transkaukasien. Nördlich grenzt es an Russland, östlich an Aserbaidshan, südlich an Armenien und die Türkei. Westlich ist es vom Schwarzen Meer begrenzt. Die Fläche Georgiens ist meist gebirgig. Ein Drittel ist mit dichten Wäldern bedeckt. Die nördliche Grenze läuft auf die Hauptbergkette Kaukasus, wo sich die höchsten Punkte des Landes befinden, von denen am höchsten Schchara (5068m) ist. Durch Südgeorgien läuft die Kleine Bergkette Kaukasus. Hier übersteigt der höchste Punkt 3000 Meter nicht. Deren Gesamte Fläche beträgt 69,7 tausend km2.

Klima

Das Klima Georgien ist von der Region abhängig. Im Westen des Landes ist das Klima subtropisch, im Osten dagegen übersteigt vom subtropischen in die mässige. Abgesehen davon, dass die Berge das Klima des Landes stark beeinflussen, erreicht warme Luft des Schwarzen Meeres die weitesten Punkte Georgiens. In Kolcheti-Tal und Adschara schwankt die Temperatur im Januar ab +3 C bis +9 c, jedoch kann diese in gebirgigen Regionen von -16 C bis -20 C fallen. Im Sommer ist es meistens heiss und liegt die durchschnittliche August-Temperatur im ganzen Georgien bei +23 C +26 C. Im ganzen Territorium des Landes kommen die Niederschläge meistens in Winter und Herbst. In gebirgigen Regionen bleibt der Schnee ab November bis Ende Frühling erhalten. das Klima Georgiens gibt die Möglichkeit von Behandlung und Erholung innerhalb des ganzen Jahres, die Natur aber von regelmässiger Einnahme von frischer Obst und Gemüse.

Religion

Orthodoxes Christentum (Georgien ist eines der ersten Länder, das das Christentum 337 unserer Zeitrechnung zur staatlichen Religion anerkannt hat).

Georgia_religium

Staatssprache

Die Staatssprache Georgiens ist Georgisch. Für Kommunikation mit Ausländern wird englische Sprache angewendet. Die Mehrheit der Bevölkerung beherrscht gut russische Sprache.

Georgian Alphabet


Banken und Zollverfahren

Währung

Im Gebiet Georgiens funktioniert nationale Währung „Lari“ (GEL). Ein Lari ist 100 Tetri gleich. Lari ist in Umlauf ab 1995. Heutzutage sind die Scheine – 1, 2, 5, 10, 20, 50, 100 200 Lari in Umlauf. Zudem werden die Münzen – 5, 10, 20, 50 Tetri angewendet.

Грузинская валюта - Лари

Georgische Banken

In Georgien gibt es viele Banken. Der Arbeitstag der Banken dauert ab 9:00 bis 19:00. Банки ГрузииNatürlich gibt es die Banken, die den Arbeitstag früher/später beginnen/beenden, jedoch funktioniert die Mehrzahl der Banken nach diesem Zeitplan. In Georgien wird in Umlauf amerikanischer Dollar weit angewendet (besonders im Privatsektor), deshalb ist hier Geldumtausch sehr aktuell. Viele Banken beschäftigen sich mit dieser Dienstleistung. Parallel der Banken funktionieren in vielen Städten spezielle Geldwechselstuben. Das Geld kann man auch privat wechseln, jedoch ist hier die Chance, dass Sie betrogen werden, gross. Deswegen raten wir Ihnen, von Dienstleistungen der legalen Organisationen Gebrauch zu machen. In der Hauptstadt Georgiens Tbilisi werden zusammen mit dem Georgischen Lari und amerikanischen Dollar die Kreditkarten, wie VISA, EUROCARD, MASTERCARD, CIRRUS, MAESTRO angewendet. Diese kann man meistens in exklusiven Hotels, grossen Geschäften oder Banken anwenden. In anderen Fällen gilt Barzahlung!

Zollverfahren

Die Einführung einer Fremdländischen Währung ist nicht beschränkt. Nationale Währung muss 25 000 GEL nicht übertreffen. Es ist erlaubt, fremde Währung innerhalb 1 Jahres ab Einreise ins Land auszuführen, nationale Währung aber höchstens 3000 GEL. Es ist verboten, Waffen und Sprengmittel, Drogen, die Staatsordnung verführende Literatur, einige Arten von Videoproduktion einzuführen. Es ist verboten, die Gegenstände von kulturellen oder historischen Wert auszuführen.


Georgische Kurorte

Kurorte

Als beliebteste Kurorte Georgiens gelten Batumi, Kobuleti, Bordshomi, Bachmaro, Bakuriani und Gudauri. Besonders beliebt unter den Besuchern der Hauptstadt Georgiens Tbilisi ist des Heiligen-David-Kloster von VI Jahrhundert. Wir raten auch, Sioni-Kathedrale von V Jahrhundert zu besuchen, und natürlich die Museen Georgiens, die Sie mit der Geschichte dieses gutmütigen Volkes vertraut machen.

Курорты Грузии - Батуми

Wasser

Georgien ist mit seinen Mineralwässern bekannt. Auf dem Territorium der Republik befinden sich 22 Hauptmineralquellen, von denen folgende am beliebtesten sind: „Bordshomi“, „Sware“, „Sairme“, „Nabeglawi“ u.a. Georgien exportiert seine Mineralwässer in etwa 25. Länder der Welt.

Verkehrsmittel

In Georgien funktionieren drei Flughäfen: in Tbilisi, Batumi und Kutaisi. Innere Reisen werden zwischen Tbilisi und Batumi ausgeführt. Die Bahnverbindungen werden zwischen folgenden Städten ausgeführt: Tbilisi, Gori, Bordshomi, Achalziche, Vale, Kutaisi, Kobuleti, Batumi, Sugdidi, Gardabani, Sadachlo. Verschiedene Städte kann man mit Bus erreichen. Zwischen Kurortzonen und Flughäfen verkehren Minibusse. Möchten sie viel günstiger durch das Land zu reisen, so bietet die Gesellschaft «Geo Rent Car» an, ein Fahrzeug mit oder ohne Fahrer im Hoheitsgebiet Georgiens zu mieten.


Georgische Weine und Küche

Georgische Küche

Eine Mahlzeit ist für Georgier nicht nur das Essen, wie es bei anderen Völkern üblich ist, sondern stellt einer der wichtigen Bestandteile der georgischen Kultur dar. In der georgischen Küche sind einige Traditionen deren Kultur erhalten. Den grösste Teil der georgischen Küche betragen die Speisen aus Fleisch. Davon müssen hervorgehoben werden Schaschlik, Chinkali, Schinken, Kupati und vieles andere. Auch Kräuter muss man nicht vergessen, da sich die Georgier eine Speise ohne Kräuter, Gemüse und Obst nicht vorstellen. Deshalb kommen die Kräuter fast in allen georgischen Speisen vor. Besondere Komplimente gehören dem georgischen Käse. Hier wird dieser als ein Ingrediens angewendet und das beliebteste Spezialität aus Käse ist das Ihnen schon gut bekannte Chatschapuri!

Грузинская кухня

Georgische Weine

Wein ist das Getränk, wegen dessen die georgische Küche so beliebt ist! Wein ist die nationale Errungenschaft des georgischen Volkes, auf dem wir stolz sind. Gerade hier, in Georgien, nehmen Weinbau und Weinbereitung Anfang. Davon zeugen auch archäologische Ausgrabungen.

Грузинское вино

Die Wissenschaft hat festgestellt, dass hier schon im VI Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung die hier wohnenden Menschen Wein bauten. Georgischer Wein ist etwas besonderes! Dieser ist keinem Wein aus anderen Ländern ähnlich. In Georgien gibt es mehrere traditionelle Verfahren zur Bereitung dieses ausgezeichneten Getränks, die von jedem Winzer eingehalten und geachtet werden. Im Gegenteil zu Italiener wird hier Wein nicht im Glas, sondern in grossen Weingefässen aus Ton (Kwewri) gelagert. Gerade deshalb haben georgische Weine ein einzigartiges, ausgezeichnetes Geschmack. Georgische Markenweine sind: „Kindsmarauli“, „Manavi“, „Mukuzani“, „Tsinandali“, „Alasnis Velly“, „Akhasheni“, „Khvanchkara“, „Chkhaveri“, „Kardenakhi“, „Rkatsiteli“ u.a. Es lohnt sich, georgische Weine zu probieren!

Georgische Feiertage

  • der 1. Januar – Neujahr
  • der 7. Januar – Weihnachten
  • der 19. Januar – Taufe
  • der 3. März – Tag der Mütter
  • der 8 März – Frauentag
  • der April – Ostern
  • der 9. Mai – Tag des Sieges
  • der 26. Mai – Unabhängigkeitstag
  • der 28. August – der Heiligen-Maria-Tag
  • der 14. Oktober – Swetizchowloba
  • der 23. November – des Heiligen-Georg-Tag
Chat